Sonntag, 10. Januar 2010

Caseificio del Gottardo, Airolo

Caseificio del Gottardo
Airolo
Tel. 091 869 11 80
Täglich geöffnet von 8 bis 24 Uhr!

Tatsächlich direkt hinterm Gotthard: die erste Ausfahrt hinter dem Tunnel nehmen, ein paar Hundert Meter weiter steht man schon auf dem großen Parkplatz. Die Schaukäserei ist sehr gut ausgeschildert und leicht zu finden. Hier werden viele der besten Tessinerkäse produziert und stehen auch zum Verkauf, dazu kommen eine wunderbare Butter und viele gute Tessiner Produkte wie Polenta, Reis und natürlich Wein. Eine gute Gelegenheit, sich noch kurz vorm Ankommen mit Käse einzudecken. Außerdem gibt es eine Schaukäserei sowie ein Käsemuseum und ein rustikales Raclette-Stübli für den Abend.

Ein riesiger Speisesaal mit laut lärmender Gemütlichkeit. Wir waren Sonntagsmittags dort, da ist der Lärmpegel schon heftig. Ein schneller, effizienter Service. Eine schöne Speisekarte mit der Betonung auf Käse – natürlich – wie sollte es anders sein. Dazu ein Tagesmenu und einige Fleischgerichte zu denen auch ein Cordon Bleu gehören. Wir probierten am Besuchstag einen schönen gemischten Salat, Käseschnitte mit Schinken und Spiegelei, Yannick hatte eine Käseauswahl in sehr gutem Reifezustand. Den Abschluss bildete für Gerhard das gute hausgemachte Schokoladeneis mit der berühmten Gotthard-Schlagsahne. Die Weinkarte ist mit vielen bekannten Tessiner-Gewächsen bestückt, da wir allerdings noch ein Stückchen fahren mussten, entschieden wir uns für den offenen weißen Merlot (ich mochte ihn nicht so besonders gerne) und Yannick für den roten Merlot. Am Wochenende gibt es durchgehend warme Küche, ansonsten mittags bis 14 Uhr.

Eine sehr schöne Möglichkeit zum „Ankommen“ und sich mit Butter und Tessiner Käsen zu versorgen ... man darf sich allerdings von dem großen Speisesaal nicht abschrecken lassen …

Kommentare:

  1. Gotthard Richtung Italien oder Richtung Schweiz? Wir kommen da ungefähr 3 x im Jahr durch und es hört sich wirklich gut an.

    AntwortenLöschen
  2. Bonjour Mestolo,

    Airolo ist die erste Ausfahrt hinter dem Gotthard Richtung Italien. Dort siehst Du auch sofort ein Hinweisschild zur Käserei. Unser Lieblingskäse dort ist übrigens der Lucendro.
    Ich würde mich freuen, wenn Du mal erzählst, wie es Euch gefallen hat.

    AntwortenLöschen
  3. Ich gestehe, da haben wir noch nie Halt gemacht, wenn wir die Gotthard-Route nehmen - das muss sich ändern! Das erinnert mich aber auch an Roberts Artikel:
    http://lamiacucina.wordpress.com/2007/05/18/ch-6780-airolo-la-butea-du-pan/

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra, danke für diesen interessanten Link, kannst Du Dir schon denken, wo wir das nächste Mal vorbei fahren, wenn wir wieder in Airolo Halt machen? ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Vor Ostern sind wir wieder dort, auf dem Weg nach Umbrien. Auf dem Hinweg wird es allerdings schwierig sein, dort was zu finden, es ist dann meist so 3:00 Uhr und wir pausieren kurz auf dem Parkplatz der Raststätte. Aber reizen tät mich das schon. Müsste doch auch vom Rückweg her zu finden sein, oder?

    AntwortenLöschen