Freitag, 10. Dezember 2010

Tessiner Küche: Polpettone Nostrano (Tessiner Hackbraten)

Polpettone Nostrano (Tessiner Hackbraten)


Zutaten:

200g Rinderhack
200g Schweinehack
200 g Kalbshack
200 g Schweinsbratwurst, grob
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Ei
1 Teelöffel Senf
1 Zwiebel
1 eingeweichtes, altbackenes Brötchen,
getrocknete Steinpilze, ca. 1 kleine Handvoll (eingeweicht und gut ausgedrückt)
1 Bund Petersilie fein gehackt
ca. 15 Scheiben Pancetta

Zubereitung:

Ich habe Rind, Schwein, Kalb durch die grobe Scheibe des Fleischwolfes gedreht



und anschliessend die Zwiebel und zum Schluss das gut ausgedrückte Brötchen auch durch den Fleischwolf gegeben. Wer sich das Fleisch beim Metzger durchdrehen lässt, muss die Zwiebel sehr fein hacken und evtl. in etwas Butter vorher leicht andünsten.

Danach das Schweinebrät und alle restlichen Zuten bis auf Pancetta unter die Masse mischen. Das ganze muss sehr kräftig gewürzt schmecken, evtl. einen kleinen Probeklos braten.

Den Boden einer feuerfesten Form mit der Hälfte der Pancetta-Scheiben auslegen, darauf den Hackbraten geben, mit den restlichen Pancettascheiben abdecken und für ca. 40 Minuten bei 180 Grad Umluft backen

Kommentare:

  1. ich glaube, davon könnte ich glatt schon zum Frühstück essen...

    AntwortenLöschen
  2. brrr... ich nicht, liebe Katia, ich nehm statt dessen Deinen Haddock-Dip http://www.bolliskitchen.com/2010/12/dipn-haddock.html

    AntwortenLöschen