Montag, 20. Juni 2011

Meine Ferienküche: Champignons gefüllt mit Ricotta und Gemüse

Meine Ferienküche: Champignons gefüllt mit Ricotta und Gemüse

Gerhard war kreativ - er hat gekocht, ich durfte fotografieren bzw. das Ergebnis geniessen. Bei seiner Ankunft hier im Tessin fand er im Kühlschrank ein paar große Champignon-Köpfe, diverse Gemüse und Ricotta. Daraus zauberte er so etwas Köstliches.

Zutaten (für 2 Personen):

4 große Champignons-Köpfe
4 Frühlingszwiebeln
eine Handvoll glatte Petersilie
1 Knoblauchzehe
1 Möhre
1 Chilischote
1/2 Becher Ricotta
1 Ei
Salz, Pfeffer, Olivenöl
2 Scheiben Käse, wir hatten Alpkäse

Zubereitung:

Aus den Champignons die Lamellen mit einem Löffel heraus kratzen, in eine Schüssel geben, mit den klein gehackten Frühlingszwiebeln, gehackter Petersilie, 1 gepresster Knoblauchzehe, 1 Möhre in feinste Würfel geschnitten, ebenso die Chilischote. Ricotta, Ei, Salz und Peffer vermengen. In die Champignons füllen - Stop! Alles wird nicht reinpassen, nicht drängeln, keine Sorge, einfach zur Seite legen.

Also, die Champignons mit der Ricotta-Gemüsemasse füllen, mit geriebenem Käse bestreuen und in eine ofenfeste Form setzen.  Mit dem Pinsel etwas Olivenöl über die Champignons streichen, ein paar Tröpfchen auf den Boden der Gratinform geben und ein-zwei gute Schlückchen Weisswein angiessen. Im Ofen ca, 30 Minuten bei 180 Grad ohne Umluft garen.

Aus dem übrig gebliebenen Rest für die Füllung hat er Mini-Frikadellen zubereitet: Einfach die Masse in Paniermehl (bei uns Panko) wenden und in etwas Olivenöl/Butter-Mischung schön knusprig anbraten und dazu servieren.

Kommentare:

  1. Nicht dass die Schwammerl nicht gut aussehen, aber die Pflanzerl lachen mich wirklich an.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Du hast Recht, die Champignons wirken dagegen auch etwas farblos ;-)

    AntwortenLöschen