Mittwoch, 22. Juni 2011

Meine Ferienküche: Sommerliche Spaghetti mit Gemüse und ein paar Krabben

Sommerliche Spaghetti mit Gemüse (und ein paar Krabben)

Seit ich Spaghetti mit Garnelen bei Claus im Blog entdeckt habe, steht dieses Gericht auf meiner Nachkochliste ganz oben. Nur leider habe ich keine Garnelen bekommen, es mussten Krabben her halten und irgendwie ist mal wieder etwas völlig anderes dabei raus gekommen, aber geschmeckt hat es trotzdem.

Zutaten für 2 Personen

ca. 250 g Spaghetti
ca. 8 Garnelen (bei mir ca. 100 g Krabben)
1 Zwiebeln
3 (!) Knoblauchzehen - musste sein, wer mag, darf auch weniger nehmen
1 Chilischote
2 Möhren
1 Stückchen Sellerie
eine gute Handvoll Datteltomaten (oder sonstige kleine Tomaten)
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
5 große Salbeiblätter
5 Stiele Thymian
1 gute Handvoll Basilikum
1 EL Kapern
1 Schluck Weisswein
frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:

Gemüse in feinste Würfel schnippeln und die Kräuter zupfen bzw. hacken, so wie hier


Wasser für die Spaghetti aufsetzen und diese knapp al dente kochen.
Währenddessen die Zwiebel in Olivenöl andünsten, dann Knoblauch, Chili und Möhren dazu, erst am Schluss, wenn alles fast weich ist, die Tomaten und die Garnelen. Salzen, pfeffern, Kräuter und Kapern daruntermischen und einen guten Schluck trockenen Weisswein angiessen.


Mit den gekochten Spaghetti mischen, umrühren und kurz ziehen lassen.
Mit Parmesan bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Ein Teller bitte direkt nach Andalusien! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Zorra, ich bring es gerne persönlich vorbei ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Danke Sabine für das tolle Rezept. Habe ich gestern Abend gleich nachgekocht und wurde sehr von Frau und Sohn gelobt: "Mhhhhhhhh!!!"

    Die Garnelen/Krabben habe ich allerdings weggelassen.

    LG von der anderen Seeseite
    Karsten

    PS: Kommt ihr auch zum Jazz Ascona?

    AntwortenLöschen
  4. Karsten, ich freue mich, von Euch zu hören. Noch mehr freue ich mich, dass Deine Kochkünste so gut angekommen sind. ;-)
    Jazz Festival wissen wir noch nicht so genau, ich bin ein großer Jazz-Fan, Gerhard überhaupt nicht, dafür sind wir heute Abend aber ganz in Eurer Nähe, der nächste Restaurant-Tipp kommt bestimmt ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hehe, dann testet mal schön und berichtet dann. Wir haben Besuch aus Deutschland und wollen morgen Abend nach Ascona. Das Wetter ist perfekt!

    AntwortenLöschen