Samstag, 22. Oktober 2011

Die drei S: Sonne, Sonne und das Seven

Ristorante Seven Easy, Piazza Guiseppe Motta 61, Ascona
Tel. 091 780 77 71
vom 2. bis 10. November 2011 geschlossen, ansonsten täglich geöffnet von 9 bis 1 Uhr

Bei solchem Traumwetter muss ich mindestens einmal an die Piazza von Ascona, Sonnenstrahlen für den Winter sammeln. Da könnte ich dann stundenlang in der Sonne sitzen, Leute schauen, auf den Lago schauen, ins Prosecco-Glas schauen....
Und zwischendurch etwas essen, wie meistens Pizza, diesmal durfte es die Pizza Easy sein, mit Büffel-Mozzarella, Cherrytomaten, Parmaschinken, Parmesanhobel und Rucola, schon unzählige Male bei früheren Besuchen fotografiert (wer unbedingt mit tropfendem Zahn vor dem Monitor sitzen möchte, einfach hier die Suchfunktion nutzen), doch auch Gerhards Wahl schaut sehr appetitanregend aus:

Selvaggina, eine Wild-Consommé mit Ravioli,  kleinen Wild-Klöschen, Pifferlingen, Scheiben von Zucchini, Broccoli und Möhren:

und anschliessend das Galletto, ein frisches gegrilltes Tessiner Stubenküken, das es wahlweise mit Risotto, Polenta, sautierten Kartoffeln oder frischen Pasta gibt


Mir hat diese Gemüsebeilage besonders gut gefallen, in einem Korb aus einer geschmorten Hälfte einer gelben Paprika war gegrilltes Gemüse angerichtet: Aubergine, Zuchini, Fenchel, Cherry-Tomate mit einem Zweig Thymian.

Und hier nochmal, weil's so schön war und weil ich das nachkochen möchte:



Dazu haben wir einen uns bislang noch nicht bekannten Rosato von Angelo Delea getrunken, einen 2010er Concerto in Rosa, offensichtlich eine der neuesten Creationen. Er hat uns sehr gut schmeckt, doch ich konnte leider die Traubenart nicht ganz herausfinden - sicherlich Syrah, Merlot, eventuell eine klitzekleine Spur Bondola?

Kommentare:

  1. Ein perfektes Dinner an einem pefekten Ort ;o)
    Ascona ist traumhaft Schön, immer eine Reise wert .

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, liebe Kerstin, aber nicht nur Ascona, das ganze Tessin ;-)

    AntwortenLöschen