Dienstag, 27. Dezember 2011

Weiße Weihnachten und Ankommen im Grotto Sprüch

Grotto Sprüch, Ludiano , Tel. 091 870 10 60
Ruhetag: Montag, Geschlossen: 8. Januar bis 8. Februar 2012

Weiße Weihnachten haben wir dieses Jahr in unseren Regionen nicht - der 24. Dezember war schon fast frühlingshaft warm. Am 2. Weihnachtsfeiertag fahren wir häufig ins Tessin, um dann dort Silvester und Neujahr zu verbringen. Schnee brauche ich dann auch nicht mehr, viel lieber ist mir so ein sonniges Wetter, wie es jetzt gerade hier herrscht. Ein klitzekleines bisschen weiße Weihnachten hatten wir dann trotzdem heute bei der Anreise, denn vor dem Gotthardtunnel auf der Alpennordseite erwartete uns eine wunderschöne Winterlandschaft.

Eines der wenigen Grotti, die zu dieser Jahreszeit geöffnet haben, ist das Grotto Sprüch in Ludiano. Die Decke des Sprüch wird von mächtigen Felsbrocken gebildet und beim Betreten ziehen selbst Menschen, die wie ich nicht allzu groß sind (knapp unter 1,65 m), unwillkürlich den Kopf ein. Sprüch heisst im Tessiner Dialekt Unterschlupf unter einen Felsen. Früher haben die Hirten hier ihre Tiere in Sicherheit vor Unwetter gebracht - heute werden wir hier mit einem wärmenden Kaminfeuer empfangen.


Alles ist hier "nostrano" - einheimisch. Es wird Wert auf traditionelle Gerichte gelegt. Es gibt je nach Verfügbarkeit mal Kalbsbraten, Ossobuco, gekochte Tessiner Mortadella mit weissen Bohnen oder im Herbst Wildgerichte. Oder der obligatorische Brasato al Merlot, ein Rindsschmorbraten, der so lange im Tessiner Merlot geschmort wird, bis er wunderbar zart ist. Dazu die hausgemachten Gnocchi, in Butter gebraten mit verschiedenen Kräutern und mich die Version ohne Brasato.


Und dazu dann den einfachen, offenen Roten aus Ludiano, ausgeschenkt in den typischen "Tazzini"


Der Urlaub kann beginnen! Ein wunderbarer Start!

Kommentare:

  1. Sieht wirklich sehr gemütlich aus und vor allem ist der Teller gut bestückt. Kein Chichi, sondern so wie ich es mag. Falls wir uns nicht mehr lesen, wünsche ich dir und deinen Lieben einen guten Rutsch ins 2012.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe zorra, auch ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein glückliches gesundes Neues Jahr.
    Als Vorspeise hatten wir übrigens wieder Piatto Ticinese, das von Dir so genannte und geschätzte "Tessiner Plättli" Dabei habe ich an Dich gedacht.

    AntwortenLöschen
  3. Ach, deshalb hat es mir in den Ohren geklingelt. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Zorra, eigentlich müssten Dir ziemlich oft die Ohren klingeln, denn dieses "Plättli" bestellen wir meistens am Anreisetag, irgendwie ist das zu einer liebgewonnenen Tradition geworden und dabei denke ich wirklich oft an Dich, weil ich den Begriff "Plättli" vorher nicht kannte.

    AntwortenLöschen