Freitag, 7. September 2012

Trattoria Er Pipa, Monte Carasso, Sementina


Trattoria Er Pipa, Monte Carasso



Trattoria Er Pipa, Monte Carasso
El Stradun 23
CH-6513 Monte Carasso (TI), Tel. 091 826 45 03
http://www.erpipa.ch/it/gastroMay.php
Betriebsferien: 1. bis 8. Januar 2013

Eine Bilderbuch Trattoria - warum wurde sie bisher noch nicht von Slow Food entdeckt? Der sympathische Andrea Guiliani führt das Er Pipa seit vielen Jahren und vermietet dazu auch einige schöne, preiswerte Zimmer.

Eine angenehm kleine Karte, es wird Wert auf gute, regionale Produkte gelegt und Andrea pflegt auch einen ausgezeichneten Weinkeller. Bei  ihm habe ich schon einige, mir bisher unbekannte Tessiner Winzer kennen gelernt. Man muss auch keine ganze Flasche bestellen, hier gibt es die schöne Möglichkeit, mit dem Padrone die Weinauswahl zu besprechen, verrechnet wird dann großzügig das, was getrunken wurde (bei uns ist dann seltsamerweise trotzdem immer die ganze Flasche leer).
Die Zucchiniblüten gab es leider nicht mehr, dafür waren es dann Zucchini-Beignets mit dem köstlichen Crudo

Für Gerhard wie immer hauchdünne Scheiben vom Lardo und Pecorino al Peperoncino. 

Für mich gibt es die köstliche Orata mit Kräutern

und Gerhard nimmt ein zweites Antipasto als Hauptgang: Schwertfisch-Carpaccio di Pesce Sparda


Andrea empfiehlt uns als Wein Loero 2011, einen Bianco Ticinese der Cantina il Cavaliere von Roberto Belossi,  einem aufstrebenden Tessiner Winzer, über den ich bereits klick hier berichtet habe.  





Der Loero hat seinen Namen von den beiden Söhnen des Winzers, Lorenzo und Eros, und besteht zu 60 % aus Doral, 35 %  Chardonnay und 5 % Sauvignon. Er weist, anders als die beiden anderen reinsortigen weißen Merlots von Signor Belossi, Lansilò und Gambarogno Bianco einen etwas höheren Alkoholgehalt auf. Doch sogar Gerhard hat dieser Wein trotz des hohen Chardonnay-Anteils ausgezeichnet geschmeckt.






Kommentare:

  1. Ihr wißt einfach, wie man es sich gut gehen läßt! Weiter so :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, durch diesen Ansporn werde ich mich noch mehr anstrengen ;-) Wir geben unser Bestes, liebe Micha.

      Löschen
  2. Tessinerli, Deiner ist ja schon gross und selbständig, meine werden es. Und wenn sie dann auch so sind wie Deiner, dann werde ich mich einmal quer durch die Schweiz fr.... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Henne, wie lieb von Dir. Es stimmt schon, wir haben mit unserem Yannick großes Glück und das gleiche wünsche ich Dir auch für Deine Junghühner.

      Löschen