Freitag, 18. April 2014

Trattoria di Bassano, Tronzano, das ist Kochen mit Herz und Seele

Trattoria di Bassano, Via E. Compà, Tronzano-Bassano, Tel. 0039 333 38.99.603
Montag Ruhetag
Winterpause: bis 11. März 2016 einschliesslich



Bevor ich euch zeige, was wir diesmal in dieser wunderbaren Trattoria, unsere Neuentdeckung vom letzten Tessin-Besuch (klick hier) , gegessen haben, müsst ihr euch unbedingt dieses schöne stimmungsvolle Video von Stefan anschauen, der kurz nachdem er meinen begeisterten Bericht gelesen hatte, sich mit seiner Videokamera nach Bassano aufmachte - so treffend kann man den Eindruck nicht mit Worten vermitteln, wie er das mit seiner Kamera festgehalten hat, aber schaut selbst mal rein:

http://youtu.be/sauHM2-B4Xk?hd=1

(tut mir leid, irgendwie bekomme ich dieses Video anders nicht auf den Blog)


Schon bei unserem ersten Besuch in dieser Trattoria schrieb ich, dass ich da ganz schnell wieder hin müsse. Ausserdem hat mir Vincenzo, der padrone, angeboten, beim nächsten Besuch Fisch für uns zuzubereiten. Wir sollen nur mindestens einen Tag vorher anrufen, dann fährt er frisch einkaufen, Tiefgekühltes käme ihm nicht in seine Küche. Wir nahmen ihn beim Wort - und waren begeistert. 
Selbst für Gerhard, der nicht so der grosse Fischfan ist, war dies ein köstliches Erlebnis. 

Hier noch ein paar heutige Impressionen:


Blick auf die Brissago-Inseln



die kleine Kirche in Bassano mit dem Parkplatz

Tortellina alla Panna sind Gerhards Lieblingspasta, hier bekam er sie so zubereitet aus frischen, hausgemachten Tortellini, mit wunderbar klein geschnittenen Schinkenwürfeln - er war begeistert:



Oder für ihn extra zubereitet dieser Teller mit gegrillter Seezunge und Daurade




Für mich dieser köstlich schmeckende Fisch-Grillteller: Calamares, Lachssteak, Schwertfisch, Riesen-Garnele




Dazu hat uns Vincenzo seine gegrillten Gemüse, die er mit Olivenöl, Zitronensaft und Knoblauch gewürzt hat, serviert



Ansonsten gäbe es auch noch die besten Spaghetti Frutti di Mare, die ich je gegessen habe!:




Aber wie gesagt, für Fisch müsst ihr mindestens einen Tag vorher anrufen und bestellen - denn der wird frisch gekauft.

Der Fisch war perfekt gegrillt, die Spaghetti Frutti di mare sooo grandios - dieser Mann kann kochen - und wieeee!!! Er tut es mit Liebe, mit voller Begeisterung - das merkt man.

Wir haben im Anschluss an dieses gelungene Essen noch mit Maria Rosa und Vincenzo zusammen gesessen und noch ein ähm... "Schlückchen" Morellino getrunken - (pssst: anschliessend ist der Signore gefahren - ich habe auf dem Beifahrersitz ein wenig die Augen zugemacht ;-) )

Kommentare:

  1. Himmlische Gerichte! An Tronzano bin ich leider immer vorbeigefahren, auf der Seestrasse. Der Video ist professionell gemacht, schön zu schauen.
    Hat der Videomacher etwas mit dem Blog Cucina Casalinga zu tun (Name kommt im Video vor)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Erich, diese Trattoria gibt es erst seit einem Jahr, d.h. du hattest damals nichts versäumt - und aktuell kannst du es ja nachholen, wenn du mal wieder ins Tessin kommst ;-)
      Stefan wollte in seinem Video lediglich auf die in der Trattoria praktizierte cucina casalinga hinweisen, denn bei Vincenzo ist wirklich alles bis auf das Brot hausgemacht. Nathalie, die das sehr lesenswerte Blog "Cucina Casalinga" schreibt, lebt in München. Ob die beiden sich kennen? Ich glaube noch nicht ;-)

      Löschen
  2. Zwinkerzwinker ... soso :-)
    ... und wir hatten eine Wein Degustation mit Tessiner Weinen und anschliessend ein feines Essen im Hotel mit einer Flasche Quattromani? Wir haben alles aufgegessen, ich weiss also nicht, weshalb der Himmel heute weint!
    Tanti saluti di Ascona,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, Quattromani? Diesen Wein, an dem vier der namhaftesten Tessiner Winzer mitgewirkt haben, liebe ich. Ich habe sogar noch ein/zwei Fläschchen 2007er und 2008er in meiner Tessiner Cantina. Habt ihr den 2011er probiert? Und der Himmel weint wahrscheinlich, weil heute zwei liebe Menschen das Tessin verlassen ;-) *zurückzwinker*

      Löschen
  3. Da wäre jetzt recht viel auf den Tellern, das mich anlacht und das ich gern essen würde!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Susi, ALLES! Du musst einfach alles essen! ;-)

      Löschen
  4. Sehr schönes Video-- Leider habe ich auch immer versäumt Trozano zu besuchen. Das Essen würde mir munden. Aber genug, ich muss ans Kochen.
    Frohen Ostern wünschen Ingrid und Gerd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Gerd, euch auch frohe Ostern und ich hoffe, dass es I. besser geht? Gaaanz liebe Grüsse!

      Löschen