Samstag, 14. Februar 2015

Neuentdeckung: Ristorante Canvetto Ticinese, Brissago

Ristorante Canvetto Ticinese, Via Ovega 23, 6614 Brissago Tel. 091 793 29 96


Das Ristorante scheint geschlossen! Sobald ich Neues erfahre, werde ich hier berichten.

Eine Neuentdeckung für uns, obwohl das Ristorante seit vielen Jahren existiert und bereits seit fast 10 Jahren von Paola und Cesare Favero betrieben wird. Man sitzt wunderschön auf der Terrasse - was wir bei diesem herrlichen Wetter genutzt haben - findet eine sehr schöne Speisekarte, interessante Weine und freundliche Bedienung durch Signora Favero.



Sehr schön hier, dass man die Pasta, wenn als Vorspeise gewünscht, als halbe Portion bestellen kann. So haben mich wunderbare hausgemachte Nudeln mit Artischocken und traumhaft zartem Tintenfisch begeistert:




Das Canvetto Ticinese ist bekannt für seine ausgezeichneten Fischgerichte. Heute werden Eglifilets aus dem Lago Maggiore angeboten, in Mandelbutter gebraten. Da müssen wir zugreifen:



Der Fisch ist perfekt gebraten und wird mit frischem Tagesgemüse und wahlweise Reis, Nudeln oder Pommes frites serviert. Wir waren begeistert.

Erfreulich, dass hier offensichtlich auch die Weine der Cantina il Cavaliere geschätzt werden, so liessen wir uns den Delizia 2013 schmecken.

Fazit: Ich muss da unbedingt wieder hin!

Kommentare:

  1. Liebe Petra, dann musst du dich beeilen, denn der padrone informierte uns, dass es diese nur noch bis Ende Februar geben wird, danach müssen wir dann wieder auf Felchen zurückgreifen.
    Dieses ristorante ist übrigens eine dringende Empfehlung für dein Notizbuch (falls du es nicht sowieso schon kennst)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Pech, dann wird das erst mal wohl nichts. Ende Februar sind wir immerhin am Tegernsee und lassen uns da verwöhnen ;-)

      Deine Empfehlung habe ich mir natürlich gleich vorgemerkt. Obwohl wir zuletzt öfter in Brissago unterwegs waren, sind wir da noch nicht vorbei gekommen.

      Löschen
  2. Ihr habt aber auch ein Händchen für Genussorte! Frische Pasta im Resto - hier undenkbar. Sieht ganz und gar köstlich aus!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Micha, ich glaube im Tessin ist es umgekehrt - da ist ein gutes ristorante ohne hausgemachte Pasta undenkbar ;-)

    AntwortenLöschen