Sonntag, 1. November 2015

Wiederbesucht: Ristorante da Enzo, Ponte Brolla

Ristorante da Enzo, Ponte Brolla

Ristorante da Enzo, 6652 Ponte Brolla, Tel. 091 796 14 75
Winterpause, bis zur Wiederöffnung im Frühjahr 2016 kann man ab Ende November das Enzo Team in Lenzerheide besuchen - klick hier -  oder dieses Jahr erstmals bei Locarno on Ice - klick hier. 

Winterpause beendet - seit 4. März 2016 wieder geöffnet!




Wir hatten noch mal kurz vor Beendigung der diesjährigen Saison die Gelegenheit genutzt und sassen mittags mit Yannick und Caro im Garten bei traumhaft schönem sonnigen Wetter. Welch ein grandioser Abschluss! 



Zum Auftakt Möhren-Kichererbsen-Süppchen, Wildschwein-Bresaola:


Millefoglie di Pane Valle Maggia, Frischkäse, Wachtelspiegelei, weisse Trüffel


für Yannick als Antipasto die grandiosen Spaghetti Enzo mit Hummerschwanz:


Steinbutt auf mediterrane Art mit Oliven und Kapern


Kalbsbäckchen und -filet mit schwarzen Trüffeln


Hirschfilet mit herbstlichen Gemüsen


und dann kamen die Süssschnuten dran:


Kastanienmousse mit Rosmarinsorbet


Sorbet-Variationen


Den Bericht über unseren letzten Besuch findet man hier:



Kommentare:

  1. Bumm! Das schaut ja toll aus. Und die letzten Sonnenstrahlen des Herbstes in so einem Ambiente zu genießen, das stell ich mir toll vor.
    Wildschwein-Bresaola - das hätte ich jetzt auch gern, den Rest aber nicht weniger. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi, bei solchem Wetter haben wir das umso mehr genossen.

      Löschen
  2. Einen schönen Herbstmittag bei Enzo zu geniessen ist Hochgenuss pur - es sei euch gegönnt.
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Andy, danke ;-)
      Und liebe Grüsse nach Zürich zurück.

      Löschen
  3. Was für ein schöner Saisonabschluss! Neugierige Frage: Kastanienmousse oder Soufflee?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eline, ich habe mich nochmals bei Yannick rückversichert: im Glas befand sich tatsächlich eine Kastanienmousse, die ihm sehr gut zum Sorbet gefallen hat.

      Löschen
    2. Ah, im Glas, ich dachte am Teller auf den vorherigen Bild. Danke, dass du extra nachgefragt hast - ich bin einfach zu neugierig!

      Löschen
    3. Liebe Eline, man kann doch nie zu neugierig sein. Ich nehme ja auch häufig Inspirationen aus Restaurantbesuchen mit für das anschliessende häusliche "Nachbasteln" Insofern möchte ich es dann auch schon ganz genau wissen

      Löschen