Samstag, 23. Juni 2018

Es muss mal wieder Pizza sein ...

Ristorante da Gina, Viale Monte Verita, 6612 Ascona
Tel. 091 791 27 40
täglich mittags und abends geöffnet


Es muss mal wieder Pizza sein, dafür gibt es ein paar Lieblings-Adressen im Tessin. Eine davon, direkt an erster Stelle, ist Davide mit seinem Ristorante Piazza in Verscio, darüber habe ich schon einige Mal erzählt (klick hier und nochmal hier). Ansonsten war einer meiner Favoriten auch in Losen das Ristorante Vecchio Tiglio, als es noch Claudio gehörte. Wir haben es mit dem Nachfolger zweimal dort probiert - nun ist gut! Einen dritten Versuch tun wir uns nicht mehr an.

Dann gibt es das Ristorante da Gina, das heute mal wieder kurz davor war, meinem derzeitigen Favoriten Davide den Rang abzulaufen bzw. zumindest gleichzuziehen.

Bei Gina und Christoph Eichenberger haben wir schon häufig gegessen, meistens gehen wir dorthin, wenn es uns mal wieder nach Pizza gelüstet.

Ein kleines bisschen "etwas-vorweg"  muss dann doch noch sein:

einfach nur gegrillte Gemüse, hier sehr schön arrangiert, mit gutem Olivenöl beträufelt und mit frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt:



Pizza wie sie sein soll! Knuspriger Teig, selbstverständlich hauchdünn, ein köstlicher Belag, für mich meistens Tonno e Cipolle



und für den Signore Focaccia Vitello Tonnato


sehr interessant (und damit meine ich nicht nur das Schattenspiel 😉) eine Focaccia, die anschliessend mit Vitello Tonnato, das hier auf besondere Art zubereitet wird: das superzarte Kalbfleisch, schön rosé gebraten, wird leicht geräuchert und dann erst mit der Tonnato-Sauce, Zwiebel und Kapern auf der Focaccia angerichtet.

Dazu getrunken haben wir auf Empfehlung von Christoph einen Weisswein seiner Freunde aus dem Wallis:


Ein biologisch ausgebauter Wein, der uns so begeistert hat, dass wir beschliessen, noch in diesem Jahr einen Besuch dort in Visp beim Winzer zu machen.

Freitag, 8. Juni 2018

Restaurant Kalea, Brissago

Kalea Pesce e Piacere, Viale Lungolago 2, 6614 Brissago
Tel. 091 79 31 328
geöffnet: Montag bis Sonntag, 8 bis 23 Uhr, mittags wird eine reduzierte Karte angeboten




Die Neueröffnung im Frühjahr 2018! 
Direkt an der Bootsanlegestelle in Brissago gelegen mit wunderbarem Blick auf den Lago. Das nicht ganz so sonnig-warme Wetter hält uns nicht davon ab, auf der grossen Terrasse Platz zu nehmen.

Eine sehr schöne Speisekarte (siehe oben, dem Link folgen), eine mindestens genauso interessante Weinkarte mit vielen regionalen Weinen und daneben ganz viele grosse Namen und Schätze. Für mich die Neuentdeckung war der Winzer Fabio Zanini aus Brissago, dessen auch offen ausgeschenkten Weisswein L'Igher 2016 wir probieren. 




Als Vorspeise ein gebeizter Lachs mit Roter Beete, Karotten, Staudensellerie und Gurken, dazu Tupfen von Meerrettich und Dill.




Der Signore wählt als Hauptgericht eine perfekt gebratene Seezunge und als Beilage sucht er sich Rosmarinkartoffeln und Spinat dazu aus.




Mein Hauptgericht besteht aus köstlichen und völlig unterschiedlich gewürzten und sehr sorgfältig abgeschmeckten verschiedenen Gemüsen: Ratatouille, Spinat, Auberginen, Zuccchini und Paprikaschoten (diese sogar geschält!) mit Rosmarinkartoffeln.



Anschliessend wird Gerhard mit einem Karameleis auf einer knusprigen, noch warmen Waffel verwöhnt - ein Dessert, das ihn begeistert.

Dieses Ristorante ist sicherlich eine Bereicherung für Brissago und wir kommen gerne wieder.