Freitag, 28. Juni 2013

Ankommen ... und dann einen wundervollen Abend geniessen

Osteria Miralago, Vairano, ein grandioser Ausblick

Osteria Miralago - ist leider derzeit geschlossen! Die Neueröffnung ist für Dezember 2015 unter neuer Leitung geplant.


Nach einer stau- und regenreichen Fahrt sind wir gestern Abend hier angekommen - rechtzeitig, um noch den schönen Sonnenuntergang auf der Terrasse des Ristorante Miralago in Vairano zu bewundern.



Bei einem ersten Glas Prosecco und einem gut gekühlten Rosato können wir jetzt endlich entspannen und freuen uns so richtig hier zu sein. Auf der Terrasse sitzt es sich herrlich, unser Lieblingstisch (der ganz hinten unter der Pergola, Nr. 8) ist auch frei gehalten - hach, ist das schön




Habt ihr euch nicht schon gewundert, dass es hier im Blog so lange kein Cordon Bleu mehr zu sehen gab? Dochdoch, wir haben es schon gegessen, aber zwischendurch muss ich euch ja doch auch noch anderes vom Tessin zeigen,damit man nicht den Eindruck bekommt, hier bestünden die Speisekarten nur aus Cordon Bleu.

Doch jetzt aber! Traditionen wollen schliesslich gewahrt sein:



Insalata Mista für die Signora, Insalata Verde für den Signore und dann: Ecco! Il famoso Cordon Bleu:



Seht Ihrs schon? Da unten rechts an der Ecke läuft der Käse schon ein bisschen raus ;-)

Für Gerhard gibt es selbstverständlich Pommes Frites dazu, ich mag es lieber genau so!

Dazu haben wir einen Rosato von Chiericati getrunken und zum Abschluss noch einen Grappa. Der Vater der Chefin macht einen wundervollen Grappa (Americana) und hier gibt es auch den besten selbstgemachten Nocino, Limoncello und Arancino, die ich je im Tessin trinken durfte.

Diesen schönen Abend haben wir dann auf unserer Terrasse mit dem Blick rüber nach Ascona (und noch einem Grappa - hicks!) ausklingen lassen. 



Kommentare:

  1. Du machst mich ganz wuschig mit deinem Cordon Bleu! Und ich hab's noch immer nicht nachgekocht, sondern nur einmal auswärts gegessen, aber da breite ich den Mantel des Schweigens drüber.

    Hast du da Salicorne am Teller?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi, das sind ganz simple grüne Bohnen, die haben aber köstlich geschmeckt!

      Löschen
  2. Herrlich, das habt Iht komplett richtig gemacht! Und wir haben gerade den den Kachelofen eingeheizt, ist ja auch ganz gemütlich ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, kaum sind wir aus dem Gotthard raus, hat uns - wie so oft - die Sonne begrüsst. Wenn wir dann am Montag früh nach Hause fahren, soll auch bei uns der Sommer wieder einkehren. Hoffentlich bei euch auch!

      Löschen
  3. Waaaasss Du bist schon wieder an dem schönen See *heul* jetzt werd ich doch glatt grün vor Neid ;-) Lass es Dir gut gehen & bring vielleicht auf dem Heimweg etwas Sommer mit. Herzlichst Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadja, laut Wetterbericht soll es - zumindest bei uns - ab Montag wieder wärmer werden. Das liegt daran, dass wir ein wenig Tessiner Sonne mitbringen.

      Löschen
  4. Hach, ich krieg mal wieder Fernweh, wie so oft bei dir :-)
    Ich wünsche euch ganz viel Spaß und lasst euch schön verwöhnen liebe Sabine!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Britta. Es freut mich, dass ich Dir ein wenig Fernweh machen kann. Vielleicht führt Dich das dann ins schöne Tessin.

      Löschen
  5. Wie schön! Lasst es euch gut gehen. Unser Urlaub ist leider morgen schon wieder vorbei...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Melanie. Wenn ich mir Deine Urlaubsfotos so anschaue, dann habt auch ihr einen wundervollen Urlaub gehabt.

      Löschen