Samstag, 18. April 2015

Cordon Bleu - ein Klassiker



Cordon Bleu zählt eindeutig zu unseren Lieblingsgerichten und hier im Tessin haben wir einige Restaurants, in denen wir diesen mit Schinken und Käse gefüllten Klassiker der Schweizer Küche auch immer und immer wieder bestellen. Manchmal schreiten wir aber auch selbst zur Tat und dieses besonders gut gelungene Exemplar eines Cordon Bleu muss mal hier inklusive Rezept festgehalten werden. Zu den Anfangszeiten dieses Blogs gab es bereits ein Rezept dieses von uns so geliebten Gerichtes - klick hier

Ich brate Cordon Bleu übrigens immer mit ein paar Zwiebelspalten in der Pfanne an. Dies gibt dem Fleisch einen besonders guten Geschmack. Für die Zwiebel habe ich anschliessend eine schöne Verwendungsmöglichkeit: Für die Panierung nehme ich gleich zwei Eier, der Rest kommt, nachdem ich das Cordon Bleu fertig gebraten habe, über die Zwiebel in der Bratpfanne und wird so zu einem Zwiebelrührei, das wunderbar dazu passst.



ich nehme (für zwei Personen):

  • 2 Kalbsschnitzel, vom Metzger gleich für Cordon Bleu passend im Schmetterlingsschnitt zuschneiden lassen
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, frisch gerieben
  • 2 Scheiben Kochschinken, dünn geschnitten
  • ca. 60 g Käse (es darf auch etwas mehr sein, wenn die Schnitzel gross sind), am liebsten mag ich eine Mischung aus Alpkäse, Gruyère und Fontina
  • 2 Eier
  • Mehl und Semmelbrösel für die Panierung
  • Butterschmalz
  • 1 Zwiebel, geschält und in Spalten geschnitten
  • Zitrone


und los gehts:

Die Schnitzel trocken tupfen, von beiden Seiten würzen. Den Käse in jeweils eine Schinkenscheibe einpacken (so läuft er während des Bratens nicht raus), in die Schnitzel packen und panieren (erst in Mehl, dann im verquirlten, gesalzenen Ei und anschliessend im Paniermehl wenden).

In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen, die Cordon Bleu hineingeben, dazwischen die Zwiebelspalten irgendwie unterbringen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. von jeder Seite schön knusprig und goldbraun braten.

Wenn die Cordon Bleu fertig gebraten sind, auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen. Das evtl. übrig gebliebene Bratfett aus der Pfanne entfernen und den Rest vom verquirlten Ei über die Zwiebelspalten giessen und fertig braten.

Mit Zitrone zum Beträufeln servieren.


Kommentare:

  1. Manche Restaurants rühmen sich der vielen Cordon-bleu-Varianten, die sie auf ihrer Speisekarte führen. Ich kenne nur deine Version mit Käse und Schinken..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Robert, ganz genau, nur so geht das ;-) Und der Schinken muss Kochschinken sein, nichts anderes.

      Löschen
  2. Die Idee mit dem Zwiebel finde ich toll!
    Am perfekten Cordon Bleu arbeite ich noch, das hab ich bisher noch nicht zusammengebracht. Immer rinnt mir an irgendeinem Ende der Käse raus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi, probiere es mal damit, den Käse in die Schinkenscheibe einzurollen, dann läuft nichts mehr raus.

      Löschen
  3. Mag ich sehr gern, auch ohne Panade oder heißt das Panierung??? mit Hühnerbrust (was ja dann kein klassisches Cordon Bleu ist ;-))
    Hab ich länger nicht mehr gemacht, danke für´s Erinnern!
    Lieben Gruß
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike, ich wurde mal von unseren österreichischen Bloggerfreundinnen aufgeklärt: es heisst Panierung ;-)

      Löschen
  4. Das hab ich noch nie selber gemacht, dabei ist das doch so sehr beliebt bei nahezu allen um mich rum.... gemerkt und Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, und es lässt sich ganz einfach zubereiten, wenn man nur den Trick beachtet und den Käse in den Schinken einrollt. Früher hatten wir auch immer mit unendlich vielen Zahnstochern gearbeitet, die man anschliessend wieder finden und rausziehen musste.

      Löschen
  5. Ich ess die auch immer im Restaurant ... aber vielleicht sollte ich doch mal ... schliesslich blogge ich ja ;-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau das, schliesslich bloggst du ja, dann blogge (und brate) doch mal bitte ein Cordon Bleu ;-)

      Löschen