Samstag, 31. Oktober 2015

Mercato di Bellinzona - der weithin bekannte Samstags-Markt

Jeden Samstagmorgen findet im historischen Zentrum von Bellinzona von 8 bis 13 Uhr der weithin bekannte Markt statt. Er bietet eine besondere Atmosphäre, die sowohl Einheimische als auch Touristen begeistert. Unter den in den Tessiner-Farben blau-rot gestreiften Dächern der Marktstände 



werden überwiegend regionale leibliche Genüsse angeboten, wie z.B. die beliebten Wurstwaren nach speziellen Rezepten, Alpkäse, frische Gemüse und Salate von den Bauern der Region, des berühmte Pane di Mercato, das in Wagenrad-Grösse gebacken, allerdings auch geviertelt verkauft wird.

Dieser Samstags-Markt ist so populär, dass er mittlerweile sogar sein eigenes Kochbuch hat:




Le ricette del mercato di BELLINZONA - das Markt-Kochbuch

Lasst einfach die herbstlichen Fotos auf euch wirken und vielleicht habt ihr ja mal Gelegenheit zu einem Besuch in Bellinzona.


köstliche Alpkäse


Geflügel von Claudio Guerra,  über ihn habe ich bereits in diesem extra Beitrag berichtet, Direkteinkauf findet man hier (klick)


hausgemachte Tartes, eine schöner als die andere - für die Süssen und Herzhaften


herbstliche Genüsse


Kastanien-Marmelade


frisch gekochte Polenta


die Signora, deren Salami sooo köstlich schmeckt, dass sie diese sogar in den Vatikan liefern darf


herrliche Steinpilze



dazwischen zum Aufwärmen in die Panetteria Peverelli an der Piazza Collegiata, von der es auch das wunderbare Pane del Mercato gibt


Ein paar Schritte entfernt geht es zur grössten der drei berühmten Burgen, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Das Castelgrande ist auch wunderbar komfortabel mit dem Lift zu bezwingen.


Der Abschluss dieses schönen Tages wurde bei einem wunderbaren Essen - nicht in Bellinzona - gefeiert. Doch dazu morgen mehr....

Kommentare:

  1. Schön! Da sollte man in der Gegend wohnen, um früh auf dem Markt zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Robert, das hilft nicht viel, die Marktbesucher hier scheinen keine Frühaufsteher zu sein. Der Markt öffnet um 8 Uhr, wir waren um 8:20 Uhr da - eine Vielzahl von Ständen war noch geschlossen....

      Löschen
  2. Das macht grosse Lust, auch mal im Herbst nach Süden zu fahren :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Andy, ab Eröffnung des Gotthard-Basis-Tunnels könnt ihr ja sogar bald als "Tagestouristen" auf den Markt von Bellinzona ;-)

      Löschen
  3. Wow! Wunderschöne Bilder!
    Da würde ich gern einmal Urlaub machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi, danke für dein Kompliment über die Bilder, aaaber wann hab ich dich denn endlich soweit? ;-)))

      Löschen
  4. Das ist ein Markt ganz nach meinem Geschmack, so einen haben wir hier leider nicht...
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen