Samstag, 20. November 2010

Ristorante Rodolfo, Vira/Gambarogno

Ristorante Rodolfo, Vira/Gambarogno, Tel. 091 795 15 82
geschl. Montag und Sonntagabend, ansonsten mittags und abends, Reservierung erforderlich
Für das Ristorante Rodolfo in Vira würde ich sogar einen größeren Umweg (wie der Michelin so schön schreibt) in Kauf nehmen. Wir haben Glück und wohnen am Gambarogno und so bietet sich das Ristorante auch mal für einen Apéro oder für einen Tag, an dem wir erst abends ankommen, an, da wir keine langen Anfahrtswege haben.

Es gibt mehrere unterschiedliche Räume, einen kleineren, modernen Raum für ca. 16 Gäste, einen Raum für über 50 Gäste für Veranstaltungen und im Sommer den schönen Garten, in dem man auch unter Lauben geschützt sitzt, wenn es abends etwas kälter wird.

Jetzt zu dieser Jahreszeit mögen wir das rustikale Kaminzimmer am liebsten. Da flackert das Feuer so schön gemütlich, man kann sich direkt vor dem Kamim auf einer Holzbank bei einem Gläschen wärmen oder man sitzt am großen Holztisch, an dem Tessiner abends ihren Feierabend-Apéro einnehmen. Wir hatten Glück und bekamen dort noch einen freien kleinen Tisch für zwei. Ach, schön, jetzt kann der Urlaub beginnen. Wir starten mit Prosecco, danach einem Merlot Bianco aus Brissago, sehr leicht, sehr anpassungsfähig, sogar an Gerhards Hirschragout.

Aber eines nach dem anderen. Also, Gerhard hatte eine leichte Kartoffelcremesuppe und ich einen herbstlichen Salatteller aus grünen Blattsalaten, Radicchio und Fenchel, danach entschied sich Gerhard für die Linguine mit einem kräftigen Hirschragout und ich wählte (zum wiederholten Male) die Spezialität des Hauses, fritto misto di lago, Felchen, Egli und Lachsforellenfilets, in kleine Streifen geschnitten, nur mit Mehl paniert und knusprig gebraten - ein Genuss. Der Fisch wird übrigens, je nach Fanglage direkt vom Nachbarn Walter Branco,DEM Gambarogno-Fischer, direkt in die Restaurant-Küche geliefert. Frischer kann Fisch nicht sein - und das schmeckt man.

Kommentare:

  1. Ich liiiebe Fritto misto von Seefischen! Meine Wahl wäre das eindeutig auch gewesen. Euch einen wunderschönen Aufenthalt :-)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, liebe Petra, wir freuen uns auch sehr, dass wir diesmal eine ganze Woche gemeinsam hier sein können.

    AntwortenLöschen