Mittwoch, 10. August 2016

Die grandiose eifreie Mousse au Chocolat im Grotto Val d'Ambra, Personico

Grotto Val d'Ambra, 6744 Personico, Tel.Nr. 091 864 18 29
Ruhetag: Montag, Winterpause ab Ende September



Das Grotto Val d'Ambra von Nadine ist immer wieder einer unserer Lieblingsgenussplätze. Reservieren sollte man schon... auch wenn es im grossen, schattigen Garten viele Tische gibt, ist das Grotto sehr gut besucht. 



Vitello Tonnato - eines der besten, die ich hier im Tessin je gegessen habe... Der Signore und ich teilen uns eine Portion, weil wir unbedingt noch die köstlichen Tessiner Wurstwaren probieren möchten




Das Fleisch für die Wurstwaren stammt von eigenen Schweinen, die Nadine artgerecht hält und aufziehen lässt. Die fertigen Produkte werden anschliessend in den eigenen Felsenkellern nachgereift und aufbewahrt. Etwas ausführlicher kann man das hier in meinem früheren Bericht über das Grotto nachlesen "Dort wo die glücklichen Schweine wohnen" (klick hier) 





Dort lässt sie auch ihre Alpkäse und die Quarre di mucca nachreifen. Auch wenn wir schon längst satt sind (weil auch das knusprige Brot so wunderbar schmeckt und wir mal wieder viel zu viel davon essen), muss noch ein bisschen Käse sein. Sogar der Signore, der sonst eigentlich keinen Ziegenkäse mag, probiert begeistert von allem.




Nadine ist berühmt für ihre hausgemachte Torta di Pane (dafür hat sie sogar schon einmal einen Preis gewonnen). Auch das Eis ist hausgemacht sowie die beliebte Mousse au chocolat. Diesmal hat sie mir das Rezept hierfür verraten, das ich auch an euch weiter geben darf - unbedingt ausprobieren!



Zutaten: 

320 g 74 %ige Schokolade (Nadine Ambord nimmt Bio-Schokolade aus der Dom. Rep.)
7 dl flüssige Sahne (Vollrahm)
5 EL Abricotine (oder auch Williamine)

Zubereitung:

Die Schokolade fein hacken und mit 1 dl Sahne im Wasserbad unter Rühren schmelzen. Ein wenig abkühlen lassen und 5 EL Abricotine unterrühren.

Die übrigen 6 dl Sahne zu einer festen Schlagsahne aufschlagen, vorsichtig unter die abgekühlte Schokoladenmischung heben und vor dem Servieren für mind. 2 Std. kühl stellen.

Ecco! Das war es schon! Sooo einfach - sooo köstlich!

Keine Kommentare:

Kommentar posten