Sonntag, 11. Oktober 2020

Agriturismo Pian Marnino, Gudo,

Agriturismo Tenuta Pian Marnino, Al Gaggioletto 2, 6515 Gudo Tel. 091 859 09 60, geöffnet von Mittwoch bis Samstag, ab 18.30, Sonntagmittag von 11 bis 16 Uhr, Öffnungszeit 2020: noch bis 29. November
Das Agriturismo gehört zur Tenuta Pian Marnino. Dieser ist ganzjährig geöffnet und hat hiesige Spezialitäten auf der Karte stehen. Ein Halt – befindet man sich auf einem Radausflug oder einfach so, um der Kulinarik willen – lohnt sich allemal. Allerdings ist eine Reservation empfohlen, denn der Platz ist beschränkt. Interessierte können sich durch die Reben und den Keller führen lassen und die hauseigenen Tropfen kosten. Der Name Pian Marnino stammt übrigens von marna, der früheren örtlichen Mühle.
Die Palette der Tenuta Pian Marnino ist gross: Sie reicht vom traditionellen Merlot, in Eichenfässern ausgebaut oder nicht, bis hin zum Weiss- und Roséwein, zum Schaum- und Süsswein, über die verschiedenen Grappe und den Nocino. Auch die autochthone Traubensorte Bondola wird in Flaschen abgefüllt. Angebaut werden die Traubensorten Chardonnay, Merlot, Carminoir, Gamaret, Bondola und Americano. Sehr gut gefallen hat uns, dass man alle Sorten auch glasweise zu sehr fairen Preisen zum Essen serviert bekommt.
Wir wählen als Vorspeise beide den Nüsslisalat mit knusprig gebratenem Speck:
und als Hauptgericht für den Signore Hirschfilet, hausgemachte Spaetzle, Kastanien, Rosenkohl und Rotkohl
Für mich gibt es Rinds-Entrecôte, perfekt auf den Punkt gebraten und zum Warmhalten im Rechaud am Tisch serviert, dazu eine köstlich schmeckende Kräuterbutter. Das Ganze hat mich ein wenig an die Café de Paris-Zubereitung erinnert und mir sehr gut geschmeckt.
Sowohl Service als auch Küche haben uns begeistert. Ich muss da wieder hin - möglichst noch vor der Winterpause!

Keine Kommentare:

Kommentar posten