Samstag, 27. Februar 2010

Grotto Broggini, Losone

Grotto Broggini, Via San Materno 18, Losone
Tel. 091 791 15 67
http://www.osteria-nostrana.ch/

Heute wollten wir Sonne pur geniessen. Nach einem Kurzeinkauf von Tessiner Käse und Salami für heute Abend noch kurz ins Al Porto, Locarno ein Valle Maggia Brot kaufen und dann sofort nach Ascona an die Piazza ins Seven Easy. Dort sassen wir bei einem Prosecco und haben uns über die wärmenden Sonnenstrahlen gefreut. Wir hatten kurz überlegt, dort auch etwas zu essen, doch Gerhard stand der Sinn nicht nach mediterrner Küche (wie meistens ;-), sondern eher nach Brasato al Merlot. Wir waren  letztes Mal im Januar im Broggini, das dann anschliessend bis zum 19. Februar geschlossen hatte. Brasato gibt es dort für Gerard und ein Güggeli

 hab' ich schon länger nicht mehr gegessen. Also, auf ins Broggini. Gerhard hatte seinen Brasato, ich das Hähnchen mit Rosmarin und dazu Blattspinat, es war okay... doch irgendwie merkt man, dass die Saison wieder so langsam im Tessin beginnt und dann gehört das Broggino nicht mehr zu unseren bevorzugten Lokalitäten. Es herrschte Hochbetrieb; erschwerend hinzu kam, dass unser Lieblingskellner heute in einem anderen Raum bedient hat und wir auch nicht so aufmerksam wie sonst umsorgt worden.

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,
    danke für diesen wunderbaren Blog!
    Auch wir haben den Eindruck das die Broggini eher einer Kantine, denn einer Grotto entspricht. Schade eigentlich!
    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja, im Winter fühlen wir uns da eigentlich ganz wohl, in der Hauptsaison gehen wir eher selten hin. Doch irgendwo erwischt jeder auch mal einen schlechten Tag.

    AntwortenLöschen
  3. Werte Sabine, ich vermisse Deine Kommentare. Der Frühling hat bereits im Tessin Einzug gehalten und ich freue mich auf weitere Empfehlungen und Erfahrungen.

    Tanti saluti, Gabriella

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gabriella,
    ja, und ich vermisse das Tessin und freue mich schon sehr auf den dortigen Frühling. Jetzt blühen sicherlich schon die von mir so geliebten Mimosen.
    Wir kommen bald - dann geht es hier im Blog weiter.

    AntwortenLöschen