Sonntag, 3. April 2011

Ristorante Aerodromo, Ascona

Ristorante Aerodromo, Via Aerodromo 3, Ascona, Tel. 091 791 13 73
http://aerodromo.wordpress.com/
Ruhetage: Mittwoch ganz, Donnerstag ist abends geöffnet



Das Ristorante Aerodromo ist eng verknüpft mit dem Namen Lello Bianda und der ist eine Tessiner Legende. Die Existenz des Flughafens in Ascona und die dazugehörige Flugschule gehen auf seine Initiative zurück. In seinem Ristorante am Flugfeld kehrte alles ein, was damals Rang und Namen hatte und sein Tessiner Güggeli mit Rosmarin ist noch heute bei allen, die es jemals gegessen haben, unvergessen.

Bereits seit vielen Jahren ist das Flugfeld still gelegt und das Ristorante Aerodromo wird von Silvio Mendicino geführt.

Wir sassen im schönen sonnigen Garten an einem der Granittische im Halbschatten und wurden aufs herzlichste begrüsst. Die Speisekarte liest sich sehr schön und macht uns die Wahl schwer. Neben einigen Spargelgerichten gibt es als Vorspeise u.a. Lachs-Carpaccio mit Honig und Orangen oder Parmesankörbchen mit Orangenfilets und Avocados, mit Apfelvinaigrette und lauwarmen Gamberoni. Ich entschied mich für Salat aus rohen Artischocken und Ziegenfrischkäse mit rosa Pfeffer

und danach für uns beide Kalbssteak mit einer Morchelsauce, Spargel und Rosmarin-Kartoffeln.



Als Dessert gab es Traubensorbet mit Grappa und für Gerhard Birnensorbet mit Williamine



Während des ganzen Menüs begleitete uns ein Rosato von Chiodi, der auch wunderbar zu diesen frühsommerlichen Temperaturen passte.



Kommentare:

  1. ich habe den Tip schon weitergegeben...

    AntwortenLöschen
  2. Da könnt Ihr uns ja fast in den Garten spucken! Einmal quer übers Rollfeld und man ist da. Sehr praktisch für den Heimweg - Auto kann stehen bleiben :-)

    AntwortenLöschen
  3. @Bolli: da sie ja schon länger in Ascona lebt, kennt sie es sicher. Irgendwie waren alle schon mal da, nur wir bisher nicht ;-)

    @ Petra: ja, so ungefähr habe ich mir das auch geographisch vorgestellt, ich habe noch ein anderes Foto gemacht - einmal quer übers Rollfeld - das maile ich Dir mal, vielleicht hab ich ja euren Garten fotografiert

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Julia, vielen Dank für das Kompliment,aus Deinem Mund freut mich dies ganz besonders.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, ich bin ein "heimlicher stiller" Leser, von diesem Blog. Über Ostern waren wir natürlich auch wieder am Lago und sind diesem Tipp gefolgt. Wir waren am Donnerstag Abend im Aerodromo, und es war wirklich sehr sehr lecker und wirklich empfehlenswert. Vielen lieben Dank für diesen wertvollen Tipp. Da gehen wir nun bestimmt öfters hin.
    Herzliche Grüße aus Freiburg,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra, ich freue mich ganz besonders, wenn solche netten Kommentare von den "heimlichen stillen" Lesern auch öffentlich hier im Blog kommen, denn meistens kommen sie eher privat per E-Mail zu mir.
    Außerdem bin ich natürlich froh, wenn meine Tipps auch anderen gefallen.
    Herzliche Grüße nach Freiburg

    AntwortenLöschen