Donnerstag, 22. September 2011

Kalbskotelette mit Pfifferlingen - schnell, so lange es noch Pfifferlinge gibt

Kalbskotelette mit frischen Pfifferlingen



Zutaten für 2 Personen:

1 doppeltes Kalbskotelette
ca. 300 g Pfifferlinge
eine gute Handvoll glatte Petersilie
Salz, Pfeffer
ein großer Schluck Weisswein
Olivenöl und/oder Butter



Das Kalbskotelette salzen und peffern, mit Olivenöl bepinseln und in der mit Öl ausgestrichenen Pfanne von beiden Seiten kräftig anbraten. Danach im Backofen bei ca. 120 Grad ca. 20 minuten fertig garen. Die Garzeit ist abhängig vom Gewicht des Kotelettes. Bei uns waren es ca. 480 g. Evtl. vorhandene Bratenrückstände in der Pfanne mit etwas Weisswein und/oder Sahne ablöschen. Uns hat es am besten mit Weisswein geschmeckt.




Die geputzten Pfifferlinge in Olivenöl (wer das nicht mag, nimmt Butter) bei starker Hitze anbraten (merke: Pfifferlinge müssen beim Braten pfeiffen), salzen, pfeffern und kurz vor Ende der Garzeit die feingehackte Petersilie dazu geben. Alles über das Kotelette geben und mit knusprigen Kartoffeln oder Tagliatelle servieren.

Kommentare:

  1. Lecker. Heute scheint Tag des Kalbskottelets zu sein, ist mir bei der Blogtour schon öfter begegnet. Mal sehen, ob ich später auf dem Markt eines bekomme...

    AntwortenLöschen
  2. Haben wir Dich angesteckt, Uwe? Hoffentlich hast Du so ein köstliches Teil gefunden.

    AntwortenLöschen