Samstag, 13. Juni 2020

Das Grotto Lauro - Ruth und Aldo Sigel sind wieder zurück

Osteria Grotto Lauro, Via Ceu 3, 6618 Arcegno
Tel. 091 791 4296
geöffnet: Donnerstagabend, Freitag bis Sonntag mittags und abends

Das ist die Sensation in der Tessiner Grotto Szene. Etwas, was die Stammgäste von früher nicht mal zu hoffen gewagt hatten, ist tatsächlich eingetreten: Ruth und Aldo Sigel sind wieder zurück im Grotto Lauro. Mit einem neuen Konzept, verkürzten Öffnungszeiten, einer verkleinerten Karte und natürlich wie früher, einer gepflegten Tessiner und italienischen Küche. 

Wir waren natürlich schon dort und irgendwie war es wie immer - wie nach Hause kommen, als wären die Beiden nie weg gewesen. Er werkelt in der Küche und kommt zur Begrüssung raus, sie ist mit ihrer unnachahmlichen Souveränität und Herzlichkeit im Service, bringt schon mal die Getränke und ein paar Stückchen knuspriges Valle Maggia Brot mit Bresaola.

Zur Vorspeise das, was es nur hier so unnachahmlich gut gibt: Vitello Tonnato




Anschliessend für den Signore: Polpettone con Funghi - Hackbraten mit gemischten Pilzen, Rosmarin-Kartoffeln, Karotten



und für mich: Pappardelle con melanzane e pomodoro - hausgemachte Pappardelle mit Auberginen und Tomaten



Wir verzichten wie so oft auf ein Dessert, auch wenn sich das alles sehr verführerisch liest: Creme Caramel, Schokoladenmousse sowie Aldos berühmte Mascarpone-Creme mit Waldfrüchten.

Aber wir kommen ja wieder .... 

Kommentare:

  1. Kommentar von: https://felix.kitchen/

    Ich kenne das Grotto Lauro und war schon einige Male dort zu Gast war (ist natürlich schon «ein Moment» her...)!

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Felix,
    das Grotto Lauro gibt es ja auch schon mindestens 3 Jahrzehnte, wir waren schon zu Zeiten dort, als Aldos Mutter noch mithalf.

    AntwortenLöschen