Mittwoch, 10. April 2019

filetti di pesce persico con salvia - Eglifilets mit Salbei

Filetti di Pesce Persico con Salvia crocante -
Eglifilets mit knusprigem Salbei




ich nehme:

pro Person 3 - 4 Eglifilets
etwas Mehl 
Salz, Pfeffer, Zitrone
Butter zum Braten (moi: Ghee)
eine Handvoll Salbeiblätter

und los gehts:

Den Backofen mit einer Servierplatte auf 80 Grad vorheizen.

Eglifilets gut trocken tupfen, salzen, pfeffern, in Mehl wenden (überschüssiges Mehl gut abklopfen)

Fett in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Salbeiblätter und die Fischfilets pro Seite jeweils 1 - 2 Minuten braten, im vorgeheizten Ofen warm stellen. Sollten die Salbeiblätter bis dahin noch nicht knusprig sein, alleine in der Pfanne weiterbraten. 

Die Eglifilets mit Zitronensaft beträufeln.

Wir haben dazu Blattspinat mit Knoblauch, cremiges Lauchgemüse und Petersiliekartoffeln gegessen.

Die Edelversion dieses Gerichtes habe ich gerade bei Robert entdeckt: klick hier!

Kommentare:

  1. Auch deine Version würde ich nicht vom Tisch stossen. Fein sieht sie aus! Bei dir würde ich einzig das Lauchgemüse gegen (noch) mehr Blattspinat ersetzen (am kommenden Donnerstag ist bei mir "Spinattag"). Der Rest ist "gegessen".
    Ich wünsche Euch schöne Ostertage in der Sonnenstube der Schweiz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Peter, dann sind wir mal wieder auf einer Wellenlänge, das Lauchgemüse hat Gerhard gegessen und ich zum überwiegenden Teil den Spinat. Auch bei mir ist übrigens am Donnerstag Spinattag - Traditionen wollen gewahrt sein.
      Liebe Grüsse aus dem Elsass und schöne Ostertage für dich!

      Löschen
  2. Herzlichen Dank!
    Heute wie angekündigt: Blattspinat mit viiiel Knoblauch, Spiegeleier und Rösti. Einfache, aber köstliche Alltagsküche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei mir auch, lieber Peter, mir sollte heute besser niemand zu nahe kommen ;-)

      Löschen