Mittwoch, 22. September 2010

Grotto Al Bosco, Avegno, Valle Maggia, zum Dritten!

Grotto al Bosco, Avegno, Valle Maggia, Tel. 091 796 20 23
geschlossen Donnerstag und vom 28.10 bis 10.11. sowie von Januar bis Mitte März

Schon zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit besuchen wir dieses wunderschön gelegene Grotto direkt am Eingang des Valle Maggia. Diese Woche sind Kerstin und Thomas für ein paar Tage im Tessin, wir müssen natürlich, vor allem jetzt in der Steinpilz-Saison, dieses urige Grotto vorstellen. Am frühen Abend war es noch warm genug zum draußen sitzen. Wir folgen der Empfehlung der Chefin und entscheiden uns in schöner Einstimmigkeit für Insalata di Formentino, Nüsslisalat mit warmem Speck und hart gekochtem Ei. Die Männer hatten anschliessend Brasato al Merlot, wunderbar zartes Fleisch in einer würzig aromatischen Rotweinsauce. Kerstin entschied sich für Tagliatelle mit Steinpilzen in der Version mit Sahne, wie ich sie schon kannte. Ich hatte bereits bei meinem Anruf, als ich den Tisch für uns reservierte, mit Sandra besprochen, dass ich meine Portion ohne Sahne möchte - wunderbar, was da auf meinem Teller landete: Eine große Portion Steinpilze, perfekt gebraten mit ein wenig Knoblauch, abgelöscht mit etwas Weisswein, Petersilie dazu und dann über die Tagliatelle. Köstlich!!! Ich habe schon lange nicht mehr solch gute, perfekt gebratene Steinpilze gegessen.

Von unserem schönen Granittisch im Garten, den Sandra bereits für uns vorbereitet hatte, konnte ich direkt in die Küche schauen und der quirligen Chefin, wie sie in weißer Kochjacke und rotem Halstuch in ihrer Küche souverän werkelte zuschauen. Dabei stiegen immer wieder neue aufregende Düfte in meine Nase. Kaum hatten wir gegessen, wurden zwei Teller mit Cordon Bleu an uns vorbeigetragen, eigentlich waren wir schon satt, doch der Duft, der uns in die Nase stieg..... das muss ich beim nächsten Mal essen... also, ganz klar: ich muss da wieder hin!!!! Fortsetzung folgt sicherlich sehr bald ;-)

Kommentare:

  1. Hört sich extrem verlockend an! Hier machen sich die Steinpilze momentan etwas rar, dafür gibt es schöne Pfifferlinge zu finden :-)

    Liebe Grüße aus dem sonnigen Bayern!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra, selbst hier im Tessin machen sich die Steinpilze rar - und haben deshalb auch ziemlich hohe Preise. Da würde sich selber sammeln sicherlich lohnen, sofern man denn ein paar Plätzchen kennt.

    AntwortenLöschen